Demokratie versus Diktatur

4. Juli 2011

Cornelia Schmalz-Jacobsen

Cornelia Schmalz-Jacobsen, MdB a.D., ist stellvertretende Vorsitzende der Vereinigung „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ e.V. In dem Interview äußert sie, dass sich die heutige Gesellschaft ihrer Auffassung nach durchaus ihrer Verantwortung gegenüber dem Erhalt der Demokratie bewusst sei und ihr im Bedarfsfalle nachkomme. Sie sieht die Erinnerung an die deutsche Teilungsgeschichte als wichtiges Instrument, um die Bedeutung des Lebens in einer Diktatur insbesondere für die jüngere Generation nachvollziehbar zu machen.

Weiterführende Informationen über Cornelia Schmalz-Jacobsen finden Sie unter Gesprächsrunde.

Drucken Versenden