Demokratie versus Diktatur

4. Juli 2011

Programm

Am 04. Juli 2011 eröffneten der Bundespräsident und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur die gemeinsame Veranstaltungsreihe „Vergangenheit erinnern – Demokratie gestalten“. Auf der ersten Veranstaltung „Demokratie versus Diktatur“ diskutierten Dr. Zsuzsa Breier, Cornelia Schmalz-Jakobsen, Rainer Eppelmann, Prof. Dr. Paul Nolte und Andreas Schönfelder den Wert der Demokratie in unserer heutigen Gesellschaft und mögliche Wege der politischen Partizipation.

Anna Kaminsky, Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, führte mit ihrer Begrüßungsrede in das Thema der Veranstaltung ein. Es folgte das Grußwort des Bundespräsidenten. Stephan Detjen vom Medienpartner Deutschlandfunk moderierte die Veranstaltung. Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung als PDF.

Drucken Versenden