Typisch deutsch!

13. Dezember 2012

Bundespräsident Joachim Gauck

Bundespräsident Joachim Gauck erläutert im Interview im Anschluss an die Veranstaltung „Typisch deutsch? Leben im vereinten Deutschland“ am 13. Dezember 2012 im Schloss Bellevue, dass das Selbstverständnis in Ost und West bei der älteren Generation aufgrund der unterschiedlichen politischen Erfahrungen noch sehr verschieden sei, die Lebensgefühle der jüngeren Generation hingegen schon näher beieinander liegen. Ausschlaggebend hierfür sei vor allem die Prägung durch den gemeinsamen Leitdiskurs innerhalb unserer Demokratie. Zudem müsse sich Deutschland mit Blick auf sich selbst nicht nur als schuldbelastet sondern auch als verantwortungsbewusst wahrnehmen. Der Schulddiskurs müsse zwar immer noch weiter kritisch geführt, aber durch die Erinnerung an den gelungenen Aufbau eines demokratischen Systems ergänzt werden. Dafür spreche auch die hohe Zahl der vielen Besucher und Staatsbürger nichtdeutscher Herkunft, die sich dauerhaft in Deutschland niederlassen und hier wohlfühlen.

 

Weiterführende Informationen über Bundespräsident Joachim Gauck finden Sie unter Gesprächsrunde.

Drucken Versenden