Typisch deutsch!

13. Dezember 2012

Mimoza Troni

Mimoza Troni, Absolventin der Geschichte und Politikwissenschaft der Universität Potsdam, erläutert im Interview, dass jeder Mensch durchaus parallel verschiedene Identitäten ausleben kann – je nachdem an welchem Ort er sich gerade befindet und wie er von anderen wahrgenommen wird. Auch die deutsche Migrationsgesellschaft zeichne sich durch das Vorhandensein vieler Identitäten aus. Heute stehe zwar zu Recht noch immer die nationale Geschichte Deutschlands im Mittelpunkt gesellschaftspolitischer Diskurse, es müsse aber auch darüber diskutiert werden, wer alles zu dieser Gesellschaft gehört, und die Akzeptanz für die Zugehörigkeit aller geschaffen werden.

Drucken Versenden