Typisch deutsch!

13. Dezember 2012

Sabrina Buschner

Sabrina Buschner ist Studentin des Masterstudiengangs Zeitgeschichte an der Universität Potsdam. In Zeiten eines vereinten Europa sei es schwierig, das „typisch Deutsche“ oder auch das „typisch Französische“ auszumachen. Bei der Frage, wie Geschichte zukünftig erzählt werden kann, sei zwar der Blick in die eigene, nationale Vergangenheit wichtig, nationalstaatliche Kriterien sollten aber nicht mehr im Zentrum der Vermittlung stehen.

 

Drucken Versenden