Vereint und doch getrennt?

7. Dezember 2016

Interviews

Bundespräsident Joachim Gauck

Im Interview im Anschluss an die Veranstaltung „Vereint und doch getrennt? Die Einheit Europas und das Erbe der Geschichte“ am 7. Dezember im Schloss Bellevue verweist Bundespräsident Joachim Gauck auf die unterschiedlichen Zugangswege der einzelnen Länder zu dem europäischen Einigungsprojekt aufgrund ihrer jeweiligen Geschichte(n). Es habe sich daher bisher keine gesamteuropäische Identität entwickeln können. Wesentlich… weiterlesen

Rainer Eppelmann

Im Interview im Anschluss an die Veranstaltung „Vereint und doch getrennt? Die Einheit Europas und das Erbe der Geschichte“ am 7. Dezember im Schloss Bellevue beschreibt der ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Rainer Eppelmann, die unterschiedlichen Erfahrungshorizonte der Mittel-, Ost- und Westeuropäer, die sich aus der Teilung des Kontinents infolge des Zweiten… weiterlesen

Adam Krzemiński

Im Interview im Anschluss an die Veranstaltung „Vereint und doch getrennt? Die Einheit Europas und das Erbe der Geschichte“ am 7. Dezember im Schloss Bellevue bekräftigt der polnische Publizist und Journalist, Adam Krzemiński, dass sich etwa 80 Prozent der polnischen Bevölkerung zur EU und zur NATO bekennen würden. Die ablehnende Haltung der Nationalkonservativen und der… weiterlesen

Neil MacGregor

Im Interview im Anschluss an die Veranstaltung „Vereint und doch getrennt? Die Einheit Europas und das Erbe der Geschichte“ am 7. Dezember im Schloss Bellevue betont der britische Kunsthistoriker und leitende Intendant des Berliner Humboldt-Forums, Neil MacGregor, dass die Entscheidung für den Brexit insbesondere eine Entscheidung der älteren Generation gewesen sei, die sich gegen die… weiterlesen

Katja Petrowskaja

Im Interview im Anschluss an die Veranstaltung „Vereint und doch getrennt? Die Einheit Europas und das Erbe der Geschichte“ am 7. Dezember im Schloss Bellevue formuliert die ukrainische Schriftstellerin und Journalistin, Katja Petrowskaja, das Bekenntnis zu den universellen Menschenrechten als europäische Gemeinsamkeit. Generell gebe es jedoch – aufgrund der Existenz verschiedener Narrative – viele verschiedene… weiterlesen

Werner Schulz

Im Interview im Anschluss an die Veranstaltung „Vereint und doch getrennt? Die Einheit Europas und das Erbe der Geschichte“ am 7. Dezember im Schloss Bellevue spricht der Bürgerrechtler und das ehemalige Mitglied des Europäischen Parlamentes, Werner Schulz, über die unterschiedlichen Erfahrungshorizonte der Ost- und Westdeutschen im Zusammenhang mit dem europäischen Einheitsprojekt. Die DDR habe zudem… weiterlesen